Biografie

„Moment, den kenn ich doch….“ - so geht das jedesmal, wenn der Mann mit der Reibeisen-Stimme auf eine Bühne kommt und die ersten Noten singt. 12 Jahre ist es her, dass Mike Leon Grosch bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Finale stand. 

Viel ist passiert in dieser Zeit. Es folgte eine große Tour, ausverkaufte Hallen und der ganz große Ruhm. Danach der freie Fall, Armut und die große Stille. Er sammelt Flaschen, um zu überleben. Außerhalb der Öffentlichkeit bildet sich Mike Leon Grosch weiter. Macht eine Ausbildung zum Moderator, arbeitet beim Radio. Anschließend als Manager für eine große Mode Firma. 

Im April 2016 fordert das stressige Leben seinen Tribut. Er erleidet 2 schwere Herzinfarkte. Der inzwischen verheiratete Familienvater kämpft um sein Leben. Am Krankenbett fasst er den Entschluss, sein komplettes Leben zu ändern. Grosch hört auf zu rauchen, ernährt sich gesund, treibt Sport, verliert 20kg und kündigt den Beruf, in dem er so unglücklich war.

„Ab jetzt mach ich nur noch Dinge, die mir gut tun“, sagt er. Er schreibt Songs, deutsch, ehrlich, autobiografisch. Und er geht wieder auf die Bühne. Wahnsinn, wie er sich verändert hat: Der weiße Bart, der Blick ruhig, die breiten Schultern, alles tättowiert. 

Aber Eines ist geblieben:Dass, woran man ihn ein Leben lang erkennen wird:

 Seine Stimme. Unverwechselbar. So warm, rauh und gleichzeitig so gewaltig.

Copyright ©  2018 | Mike Leon Grosch - Offizielle Homepage | Alle Rechte vorbehalten 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen